Einkaufsführer Streuobst

Unser Streuobstrezept

Ministreuselkuchen im Strudelkörbchen mit Bratapfeleis

Zutaten: Ministreuselkuchen
  • 2 Streuobstäpfel
  • 2 Streuobstbirnen
  • 100 g Marzipan
  • 40 g Butter und noch etwas zum Einfetten
  • 4-5 El gemahlene Nüsse
  • 1 Pkg. Fertigen Strudelteig
Für die Streusel:
  • 120 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 80 g Butter
Extra: 12er Muffinform

Zutaten: Bratapfeleis
  • 1 kg mürbe Streuobstäpfel
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 2 EL gemahlene Haselnüsse
  • 150 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 100 ml lieblicher Cider
  • 4 EL fassgereifter Apfel- oder Birnenbrand
  • etwas Waldhonig
  • etwas Zitronensaft

Ministreuselkuchen
Ministreuselkuchen im Strudelkörbchen mit Bratapfeleis Aus 120 g Mehl, 100 g Zucker und 80 g Butter einen krümeligen Teig kneten und zwischen den Händen reibend zerbröseln.

Äpfel und Birnen schälen, entkernen, in 1cm Würfel schneiden und mit Butter 4-5 Min dünsten. Das Marzipan dünn ausrollen und in 2x2 cm Quadrate schneiden.

Muffinform ausbuttern und mit Nüssen bestreuen. Teigquadrate (8x8 cm) in jede Vertiefung legen und mit je einem Marzipanstück und den gedünsteten Früchten auffüllen. Alles mit Streuseln bedecken und bei 200°C (Umluft) ca. 20-25 Min. goldgelb backen.


Bratapfeleis
Äpfel waschen und Kerngehäuse ausstechen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Marzipanrohmasse, gemahlene Nüsse und Obstbrand in einer Schüssel vermengen. Die ausgestochenen Äpfel mit der Masse füllen und ca. 30 Min. im Backofen braten. Dann die Bratäpfel durch eine „Flotte Lotte“ passieren und mit Apfelsaft und Cider vermengen. Mit Zitronensaft und Waldhonig abschmecken und in einer Eismaschine gefrieren lassen.