Abschluss und Prüfung PDF Imprimer Envoyer

 

 

Erfolgreicher Abschluss der Weiterbildung mit Abschlussfeier


Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der ObstlerBildautor: Riek, Steffen
Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der Obstler
Die Abschlussfeier der Obstler
bwd  Galerie 1/3  fwd

 

Prüfung:

13.10.2010: Schriftliche Prüfung der Obstler: 50 Multiple-Choice-Fragen

22./23.10.2010: praktische Prüfung: 20 minütige Führung zu einem selbst ausgewählten Thema im Freilichtmuseum in Beuren

Die praktische Prüfung wurde in 2 parallelen Gruppen an zwei Tagen durchgeführt.

Die Bewertung der praktischen Prüfung erfolgt mit Hilfe eines Bewertungsbogens mit einer Punkte-Skala  5-4-3-2-1-0. Bewertet wurden: Äußeres, Rhetorik, Inhalte, Präsentation, Organisation und die schriftliche Darstellung des Angebots und des Steckbriefes. Mitglieder der Prüfungsjury waren:

Jury I: Herr Hendel, Frau Seehofer, Frau Fröhlich und Herr Dr. v. Kieseritzky

Jury II: Frau Baumhof-Pregitzer, Herr Zonsius, Herr Merkle und Frau Schmieder-Matten

 

Die praktische Prüfung
Die praktische PrüfungBildautor: Baumhof-Pregitzer, Monika
Die praktische Prüfung
Die praktische Prüfung
Die praktische Prüfung
Die praktische Prüfung
Die praktische Prüfung
bwd  Galerie 1/2  fwd

 

Einblicke in die interessante praktische Prüfung geben die Themen der erfolgreichen Obstler.

 

Die Prüfungsthemen lauteten:

Karin Zondler-Bloss: Prüfungsthema "Wal- und Rätselnüsse knacken"

Andrea Kohn: Prüfungsthema "Pferde - Äpfel und mehr in den Wieslauftaler Streuobstwiesen"

Barbara Schulz: Prüfungsthema "Quitte, die wiederentdeckte Frucht"

Dieter Nagel: Prüfungsthema "Parfums und Flammungen aus der Streuobstlandschaft"

Ruth Wagner-Jung: Prüfungsthema "Expedition Streuobstwiese - eine Erlebnistour für die ganze Familie"

Eva Rombach: Prüfungsthema "Rendez-Vous mit einem Apfelbaum - eine kernige Erlebnistour für Jung und Alt"

Anja Holzwarth: Prüfungsthema "Ein kulinarischer Spaziergang in Beuren mit Gaumenfreuden"

Dieter Bässler: Prüfungsthema "Interessante Obstsorten für Saft und Most"

Korbinian Fleischer: Prüfungsthema "Die eigene Streuobstwiese und ihre Nutzung"

Friedrich Almendinger: Prüfungsthema "Von Epfl, Bira, Schprich ond Gleser"

Annemone Hilsenbeck: Prüfungsthema "Bienen und "andere" Bienen"

Elke Fackler: Prüfungsthema "Eine Apfelgeschichte: "Lasst uns in die Welt hinaus!", sprach der Apfelbaum und verlies den Garten"

Sonja Gräser: Prüfungsthema "Unterm Hollerbusch"

Gabriele Hagmann: Prüfungsthema "Naturerlebnis für Kinder rund um die Limburg in Weilheim a. d. Teck: Das Klassenzimmer in der Streuobstwiese - "Ernte & Genuss statt Langeweile & Fastfood"

Thilo Keierleber: Prüfungsthema "Spannende Geschichten und Wissenswertes rund um den Birnbaum"

Beate Weeger: Prüfungsthema "Reise zur Champagnerbratbirne"

Joachim Abel: Prüfungsthema "Ziegen als Kulturlandschaftspfleger"

Johannes Bilgery: Prüfungsthema "Unsere Gemeinde Kuchen in der Kulturlandschaft der Streuobstwiesen"

Dr. Angelika Weber: Prüfungsthema "Von schwäbischen Austern und Herrgottsbschweisserle"

Markus Kälberer: Prüfungsthema "Vom Streuobstapfel bis zum Apfelsaft, es werden die Obstmühlen genauer betrachtet, z.B. die Obstmühlen vom Museum Beuren von ca. 1800"

Hans Eckle: Prüfungsthema "Auf den Spuren des Steinkauzes Live erleben!"

Sylvia Maiwald: Prüfungsthema "Kleine Kobolde in Streuobstwiesen: Der Steinkauz"

Melinda Eberle-Schwarzer: Prüfungsthema "Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum"

Klaus Frank: Prüfungsthema "Vom Loitrakarl und Schäferjörg"

Michael Thiehoff: Prüfungsthema "Obstbäume und ihre Standorte - warum wachse ich wo ich stehe?"

Cornelia Schaul: Prüfungsthema "Emsige Landschaftsschützer - Die Honigbiene"

Herbert Stopfner: Prüfungsthema "Der Geist aus der Obstwiese (vom reifen Obst zum Destillat)"

Martin Kirschmann: Prüfungsthema "Pferdeplanwagenfahrt in die Geschichte der Streuobstwiesen"

Margit Riedinger: Prüfungsthema "Zickzack über die Streuobstwiese"

Wolf Rühle: Prüfungsthema "Wer singt denn da - Vogelstimmen ganz einfach kennenlernen"

Thilo Tschersich: Prüfungsthema "Augen auf, und jetzt komm her - Entdeckungen in der Streuobstwiese"

Ernst Frank: Prüfungsthema "Was Hänschen nicht lernt …….."

Siegfried Guggenberger: Prüfungsthema "Streuobstwiesen, Gestern und Heute:……und vielleicht auch noch Morgen"

Angelika Rainer: Prüfungsthema "Mit Schiller und Konsorten durch die Streuobstwiesen - ein auch literarischer Spaziergang"

Susanne Bendl-Gabriel: Prüfungsthema "Mit der Kuh auf Du und Du - mit der Bäuerin unterwegs"

Eva Weisinger: Prüfungsthema "Wie Eva Adam verführte "Die süßen Früchtchen aus der Streuobstwiese""

Bettina Christian: Prüfungsthema "Streuobstwiese und was dahinter steckt"

Christine Kirchner: Prüfungsthema "Die Streuobstwiese - Ein Paradies für Schlemmer und Genießer"

Norbert Tobisch: Prüfungsthema "Altes Wissen und neue Horizonte der Streuobstkultur im Albvorland"

Erika Schlotterbeck: Prüfungsthema "Erlebnis Streuobstwiese"

Jörg Kächele: Prüfungsthema "Wohnungsnot im Knorpelland (Nistkastenseminar)"

Frank Engelbrecht: Prüfungsthema "Die herbe Versuchung - Der Apfel der Aphrodite"

Agnes Scheu: Prüfungsthema "Pflege von Streuobstwiesen für Neubesitzer und Interessierte"

Steffen Riek: Prüfungsthema "Mit Muskelkraft und Apfelsaft"

Sabine Schwarzer: Prüfungsthema "Pflege von Streuobstwiesen für Neubesitzer und Interessierte"

Joachim Klatt: Prüfungsthema "Von Kobolden, Zorros und einer griechischen Göttin"

Thomas Brischar: Prüfungsthema "Ein Rundgang "mit er-lesenen lyrischen Früchten" auf der Streuobstwiese"

Bodo Kablau: Prüfungsthema "Wandern, Erleben und Genießen im Streuobstparadies Pfullingen"

Anemone Stiegler: Prüfungsthema "Wissen aus der "guten alten Zeit" auch heute noch gültig"

 

03.11.2010: Abschlussfeier mit Umweltministerin Tanja Gönner:

Die Ministerin und Vorsitzende der Stiftung Naturschutzfonds ernennt die 49 erfolgreichen Weiterbildungsteilnehmer "Die Obstler- Kulturlandschaftsführer Streuobstwiesen im Albvorland und Mittleren Remstal". Als Anerkennung erhalten die Obstler ein Zertifikat sowie einen Kulturlandschaftsführerausweis.

Programm

Zertifikat

Ausweis

Die Pressemitteilung zur Abschlussfeier finden Sie hier

 


Mise à jour le Vendredi, 20 Avril 2012 14:37